Der Torwart und die Fußballregeln

Alle Fragen rund um den Torwart

1. Bis auf den Torwart einer Mannschaft sind alle Spieler pünktlich zur Anstoßzeit auf dem Spielfeld und haben ihre Positionen eingenommen.

  • Der Schiedsrichter pfeift das Spiel an
  • Der Schiedsrichter wartet geduldig

2. Nach 2 Minuten ist es mit der Geduld des Referees vorbei.

  • Er eilt zur Kabine, um dem Torwart „Beine zu machen”
  • Er startet das Spiel
  • Er fordert den betreffenden Mannschaftsführer auf, einen Spieler ins Tor zu stellen

3. Nach der Pause hat es der Keeper wieder nicht eilig. Der Schiri denkt, weil zu Beginn des Spiels beide Mannschaften komplett waren, gibt es nun keine Wartezeit.

  • Richtig gedacht
  • Falsch gedacht
  • Falsch und nicht zu Ende gedacht: Er kann den Torwart verwarnen.

4. Der Torwart hat einen schlechten Tag erwischt. Er soll schnellstens ausgewechselt werden.

  • Das ist jederzeit möglich
  • Sofort möglich, wenn der Schiedsrichter informiert wird.
  • Nur während einer Spielunterbrechung nach Information des Spielleiters möglich

5. Der Schiedsrichter bemerkt, dass während des laufenden Spiels ein Feldspieler und der Torwart ihre Plätze tauschen: Sie wechseln die Trikots.

  • Mit einem kräftigen Pfiff unterbindet er das Vorhaben.
  • Der SR unternimmt zunächst nichts

6. Drei Minuten nach dem illegalen Torwartwechsel wird das Spiel wegen eines Foulspiels unterbrochen.

  • Der bisherige Torwart wird verwarnt
  • Beide Spieler werden verwarnt

7. „Torwartwechsel” ruft ein Abwehrspieler dem Schiedsrichter zu, als sein Torhüter geschlagen in der Nähe des Elfmeterpunktes am Boden liegt. Er kann den auf das Tor geschossenen Ball mit der Hand zur Ecke abwehren.

  • Eckstoß; Verwarnung
  • Strafstoß; Verwarnung
  • Strafstoß; „Rot”

8. Nach einigen Spielzügen zu Beginn der 2. Halbzeit bemerkt der Spieleiter, dass während der Pause innerhalb der Mannschaft ein Torwartwechsel vollzogen wurde.

  • Weiterspielen; der Schiri hat ein schlechtes Gewissen, weil er vergessen hat, nach Auswechslungen zu fragen
  • Spiel unterbrechen; beide Spieler verwarnen; SR-Ball
  • In der nächsten Spielunterbrechung sehen beide „Gelb”.

9. Vor dem Anstoß bemerkt der Spielleiter, dass ein Torwart mit dem Fuß Markierungen auf dem Spielfeld anbringt.

  • Na und ?
  • Er lässt die Markierungen entfernen
  • Er verwarnt den Torwart und lässt die Markierungen entfernen

10. Der Schiri bemerkt, dass ein Torhüter während des laufenden Spiels die Mitte des Torraums markiert.

  • Verwarnung; indirekter Freistoß
  • Verwarnung; Schiedsrichterball
  • Verwarnung in der nächsten Spielunterbrechung

11. Ein cleverer Torwart: Weil er weiß, dass es Torhütern verboten ist, Markierungen auf dem Spielfeld anzubringen, überlässt er das einem Feldspieler.

  • Wirklich clever
  • Der Feldspieler wird verwarnt
  • Pech gehabt: Beide sehen „Gelb”

12. Der Torwart ist gleich gekleidet wie die Spieler der gegnerischen Mannschaft. Der Mannschaftsführer des Gegners moniert das.

  • Ermessensentscheidung des SR, ob der Torwart sich umziehen muss
  • SR fordert den Torwart auf, sich umzuziehen

13. Wie das Schiedsrichterteam läuft auch der Torhüter schwarz gekleidet auf.

  • Das bereitet dem Schiedsrichter keine Probleme
  • Der Schiri bittet den Torwart, sich umzukleiden

14. Die Torhüter beider Mannschaften sind in ihrer Kleidung kaum zu unterscheiden.

  • Einer der Torwarte muss sich umziehen (s. Ausschreibung)
  • Das ist dem Spielleiter gleichgültig. Er unternimmt nichts…….

15. Bei Abseitsentscheidungen zählt der Schiedsrichterassistent die Zahl der Abwehrspieler, die sich näher zu ihrer Torlinie befinden als die Angreifer. Wird der Torwart mitgezählt ?

  • Ja
  • Nein

16. Wunder gibt es immer wieder, hier allerdings mit Windunterstützung: Ein Torwart erzielt im Laufe des Spiels zwei Tore direkt nach einem Abschlag sowie nach einem Abstoß. Wie viele Tore werden anerkannt ?

  • Beide Tore
  • Ein Tor
  • Kein Tor

17. Verärgert über eine Strafstoßentscheidung des Schiedsrichters stellt sich der Torwart innerhalb des Tores neben dem Torpfosten.

  • Der Schiedsrichter fordert den Torwart, sich in die Mitte des Tores zu stellen
  • wie a., der Schiri verwarnt den Torhüter
  • Na und ?

18. Bei einem Strafstoß weigert sich der Torwart trotz Aufforderung konstant, ins Tor zu gehen.

  • Verwarnung, Mannschaftsführer einschalten, ggf. Spielausschluss des Torhüters
  • Mannschaftsführer um Hilfe bitten, Verwarnung, Spielausschluss
  • Wie a., jedoch den Strafstoß ggf. ohne Torwart ausführen lassen

19. Bevor der Ball bei einem Strafstoß getreten wurde, wirft sich der Torwart in eine Ecke. Er wehrt den Ball ab.

  • Wiederholung des Strafstoßes
  • Weiterspielen

20. Um den Schützen beim Strafstoß zu irritieren, bewegt sich der Torwart auf der Torlinie hin und her. Der Ball wird neben das Tor getreten.

  • Abstoß
  • Wiederholung des Strafstoßes

21. Nachdem der Schiedsrichter den Ball beim Strafstoß durch einen Pfiff frei gegeben hat, verkürzt der Torwart den Schusswinkel, indem er dem Ball einen Schritt entgegeneilt. Er kann den Ball zur Ecke abwehren.

  • Eckstoß
  • Wiederholung des Strafstoßes
  • Wiederholung, Verwarnung

22. Welche Zahl ist für jeden Torwart von besonderer Bedeutung ?

  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

23. Der Torwart hält den Ball und eilt damit bis an die Strafraumgrenze, indem er das Leder immer wieder aufprellen lässt.

  • Das ist ok
  • Indirekter Freistoß

24. Innerhalb der erlaubten Frist findet der Torwart keinen Anspielpartner. Er legt sich den Ball deshalb vor die Füße und schaut, und schaut und schaut. Nach weiteren 15 (!) Sekunden tritt er das Leder endlich zu einem Mannschaftskameraden.

  • Weiterspielen
  • Indirekter Freistoß wegen der Spielverzögerung

25. Weil seine Mannschaft kurz vor Spielende mit einem Tor führt, legt sich der Torwart den abgewehrten Ball vor die Füße und bleibt untätig. Die Gegner fordern vom Spielleiter, gegen diese Spielverzögerung einzugreifen.

  • Auch der Schiedsrichter bleibt passiv
  • Der SR fordert den Torwart auf, den Ball abzuspielen
  • Der SR verhängt einen indirekten Freistoß wegen der Spielverzögerung
  • Wie c., jedoch sieht der Torwart zusätzlich „Gelb”

26. Der Torwart hat das Leder sicher unter Kontrolle gebracht. Gemächlich treibt er den Ball mit den Füßen bis an die Strafraumgrenze und wirft dann den Ball zügig ab.

  • Ok
  • Indirekter Freistoß

27. Der Torwart lässt den Ball von den Händen abklatschen, obwohl er ihn hätte fangen können. Bereits nach ca. 4 Sekunden hebt er den Ball auf und wirft ihn ins Mittelfeld.

  • Weiterspielen
  • Indirekter Freistoß

28. Der Torwart kann einen scharf geschossenen Ball nicht festhalten. Im Nachfassen bringt er das Leder jedoch unter Kontrolle.

  • Weiterspielen
  • Indirekter Freistoß

29. Schneetreiben ! Der Torwart fängt eine Flanke ab. Als er mit dem Ball zur Strafraumgrenze eilen will, rutscht ihm die seifige Pille aus den Händen. Er nimmt das Leder auf und wirft es einem Mitspieler zu.

  • Weiterspielen
  • Indirekter Freistoß

30. Der Torwart will den gefangenen Ball aufprellen lassen. Der Ball bleibt jedoch im Dreck liegen. Er nimmt er das Leder auf und tritt es unverzüglich ins Mittelfeld.

  • Weiterspielen
  • Indirekter Freistoß

31. Der Ball springt nach einem Weitschuss des Gegners vor dem Torwart auf. Dieser stoppt das Leder absichtlich nicht mit den Händen, sondern mit dem Oberarm. Als sich ein gegnerischer Spieler nähert, wirft er den Ball einem Mitspieler zu.

  • Weiterspielen
  • Indirekter Freistoß

32. Zwei Regelverstöße zugleich: Der Torwart trägt den Ball länger als 6 Sekunden und überschreitet dabei die Strafraumlinie.

  • Indirekter Freistoß auf der Strafraumlinie
  • Direkter Freistoß auf der Strafraumlinie
  • Direkter Freistoß unmittelbar außerhalb des Strafraums

33. „Ein Verstoß gegen die Spielregeln liegt vor, wenn sich ein Spieler beim Eckstoß vor den Torhüter stellt, um diesen dadurch zu behindern, bevor der Eckstoß ausgeführt und der Ball im Spiel ist”. Ist dieses ein Zitat aus den Fußballregeln ?

  • Ja
  • Nein

34. Durch ein Handspiel außerhalb des Strafraums macht der Torwart eine klare Tormöglichkeit zunichte.

  • Direkter Freistoß; Verwarnung
  • Direkter Freistoß; Rot

35. Im Liegen wehrt der Torwart einen Schuss auf das Tor ab. Er legt seine Hand auf den Ball. Ein Stürmer tritt das auf dem Boden liegende Leder ins Tor.

  • Tor, Anstoß
  • Indirekter Freistoß
  • Direkter Freistoß

36. Ein Angreifer köpft dem Torwart den Ball aus den Händen.

  • Weiterspielen
  • Indirekter Freistoß
  • Direkter Freistoß

37. In England gesehen: Der Torwart der Heimmannschaft hat den Ball gefangen. Ein Angreifer setzt seine Körperkräfte ein und rempelt den Torhüter über die Torlinie. Der Schiedsrichter entscheidet auf Tor ! Wen pfeift das Publikum aus ?

  • Den Schiedsrichter
  • Den Torwart
  • Den Angreifer

38. In seinem Torraum will der Torwart eine Flanke abfangen. Dabei wird er von einem gegnerischen Spieler korrekt (Schulter gegen Schulter) gerempelt. Er verfehlt den Ball. Ein Stürmer erzielt mittels eines Kopfballs ein Tor.

  • Indirekter Freistoß
  • Tor, Anstoß

39. Bei einem Eckstoß bedrängt der Torwart einen Stürmer. Dieser setzt sich zur Wehr, indem er den Torhüter rempelt. Beide gelangen nicht an den Ball.

  • Indirekter Freistoß für den Torwart
  • Indirekter Freistoß für den Angreifer
  • Weiterspielen

40. In der Nähe des Elfmeterpunktes verliert der Torwart einen Zweikampf gegen einen gegnerischen Angreifer, weil dieser ihn (korrekt) rempelte. Jetzt kann der Stürmer den Ball ins leere Tor treten.

  • Tor, Anstoß
  • Indirekter Freistoß für den Torwart

41. Ein gegnerischer Spieler läuft vor dem Torwart hin und her, damit dieser den Ball nicht abwerfen kann. Der Torwart stößt daraufhin dem Gegner den Ball ins Gesicht.

  • Freistoß für den Torwart
  • Freistoß gegen den Torwart

42. Ein Abwehrspieler, der in Bedrängnis geraten ist, spielt den Ball zu seinem Torhüter zurück. Der Torwart nimmt den Ball in die Hände und schlägt das Leder ab.

  • Indirekter Freistoß
  • Weiterspielen

43. Ein verteidigender Spieler treibt den Ball in den eigenen Torraum zurück und überlässt das Leder dann seinem Torwart. Dieser wirft den Ball zu einem Mitspieler.

  • Weiterspielen
  • Indirekter Freistoß

44. Ein verteidigender Spieler spielt den Ball zwar in seinen Strafraum zurück, aber er peilt nicht seinen Torhüter an. Der Torhüter muss 15 m zum Ball spurten, um das Leder aufnehmen zu können.

  • Weiterspielen
  • Indirekter Freistoß

45. Ein Verteidiger spielt den Ball so ungenau zum eigenen Torwart zurück, dass dieser nur im Hechtsprung ein Eigentor verhindern kann. Mit den Fäusten lenkt er das Leder zur Ecke ab.

  • Indirekter Freistoß
  • Eckstoß

46. Bei einem Pressschlag springt der Ball vom Fuß eines Abwehrspielers in Richtung Torwart. Dieser fängt den Ball.

  • Indirekter Freistoß
  • Weiterspielen

47. Der Schiedsrichter ist sich nicht ganz sicher, ob es sich um ein gewolltes Rückpassspiel handelt. Er sagt sich: „Im Zweifelsfalle ...”.

  • Pfeifen
  • Nicht pfeifen

48. Abwehrspieler und Torwart spielen sich den Ball immer wieder zu. Wann soll der Schiedsrichter dieses „Spielchen” unterbrechen?

  • Nach dem 3. Hin- und Herspiel
  • Nach dem 5. Rückpass
  • Gar nicht

49. Der Torwart findet keinen Anspielpartner. Um nicht wegen einer Spielverzögerung bestraft zu werden, wirft er den Ball einem Mitspieler in seiner Nähe zu. Dieser weiß auch nichts mit dem Leder anzufangen und köpft es zu seinem Keeper zurück.

  • Indirekter Freistoß
  • Der Schiedsrichter toleriert den Rückpass.

50. Der Ball wird beim Einwurf zum Torwart geworfen. Dieser lässt den Ball abklatschen und tritt ihn sofort ins Mittelfeld.

  • Indirekter Freistoß
  • Weiterspielen

51. Verteidigende Spieler spielen den Ball mit dem Kopf, mit dem Knie, mit der Brust zum Torwart zurück, der das Leder in allen drei Fällen in die Hand nimmt. Wie oft muss der Schiedsrichter das Spiel unterbrechen ?

  • Einmal
  • Zweimal
  • Dreimal
  • Gar nicht

52. Um die Rückpassregel zu umgehen, lupft ein Abwehrspieler den Ball hoch und köpft das Leder zum Torwart zurück.

  • Erlaubte Spielweise
  • Indirekter Freistoß
  • Indirekter Freistoß; Verwarnung

53. Bei einem Freistoß möchte ein Spieler den Ball zum eigenen Torhüter zurückspielen. Er lupft das Leder ein wenig an und spielt den Ball mit dem Knie zum Torwart zurück. Der Torwart berührt den Ball nicht mit den Händen.

  • Weiterspielen
  • Ind. Freistoß gegen den Spieler; Verwarnung
  • Wiederholung des Freistoßes; Verwarnung