Fußballregeln -
Regeländerungen Saison 2014/2015

Regel 4 - Ausrüstung der Spieler

Die Entscheidung des International Football Association Board wurde neu formuliert und ergänzt:

Vorgeschriebene Grundausrüstung

Die vorgeschrieben Grundausrüstung darf keine politischen, religiösen oder persönlichen Slogans, Botschaften oder Bilder aufweisen.

Das Team des Spielers, dessen vorgeschriebene Grundausrüstung politische, religiöse oder persönliche Slogans, Botschaften oder Bilder aufweist, wird vom Ausrichter des betreffen-den Wettbewerbs oder der FIFA bestraft.

Unterwäsche

Spieler dürfen keine Unterwäsche mit politischen, religiösen oder persönlichen Slogans, Botschaften oder Bildern oder Werbeaufschriften mit Ausnahme des Herstellerlogos zur Schau stellen. Ein Spieler oder das Team eines Spielers, der Unterwäsche mit politischen, religiösen oder persönlichen Slogans, Botschaften oder Bildern oder Werbeaufschriften mit Ausnahme des Herstellerlogos zur Schau stellt, wird vom Ausrichter des betreffenden Wettbewerbs mit einer Strafe belegt.

Die Auslegung der Spielregeln und Richtlinien der FIFA für Schiedsrichter wurde unter »Weitere Ausrüstungsgegenstände« mit einem neuen vierten Absatz erweitert:

Etwaige Kopfbedeckungen:

  • müssen schwarz oder in der Hauptfarbe des Hemdes gehalten sein (vorausgesetzt, die Spieler desselben Teams tragen dieselbe Farbe),
  • müssen der professionellen Erscheinung der Spielerausrüstung entsprechen,
  • dürfen nicht an das Hemd angemacht sein,
  • dürfen weder für den Träger noch für einen anderen Spieler eine Gefahr darstellen (zum Beispiel Öffnungs-/Verschlussmechanismus um den Nacken),
  • dürfen keine Teile aufweisen, die von der Oberfläche abstehen (vorstehende Elemente).



Weiterführende Links