Schiedsrichter und Lehrarbeit

Selbstkontrolle

Selbständiges Lernen kann dadurch unterstützt werden, dass dem Lernenden immer wieder die Möglichkeit geboten wird, sein Wissen selbst zu kontrollieren. Namhafte Lehrmittelverlage wissen darum. Sie bieten Lernmittel an, mit denen sich in spielerischer Form der jeweilige Wissensstand überprüfen lässt.

Die bekanntesten Lernspiele sind das Kontrollfixgerät des Heinevetter-Verlages, das Profaxgerät aus der Schweiz sowie die vornehmlich in Schulen verwendeten LÜK-Spiele.

Die Computer verdrängen nach und nach die „stromlosen“ Lernspiele. Nachdem der Hamburger Heinevetter-Verlag die Produktion seines Wissentrainers eingestellt hat und die LÜK-Spiele für unsere Lehrarbeit weniger geeignet (sie lassen keine Sofortkontrolle zu), verbleibt nur noch das selbstkorrigierende Übungsgerät PROFAX.

In der Schiedsrichteraus- und Weiterbildung stehen uns natürlich nicht – ausgenommen vielleicht in großen Sportschulen - PCs in ausreichender Zahl zur Verfügung, so dass nur die preiswerte Lösung bleibt. Prof. Dr. Hans Aebli, ein namhafter Schweizer Pädagoge, urteilt: „Profax bietet ein Übungsgerät, das bei aller Einfachheit wesentlichen lernpsychologischen Gesetzen Rechnung trägt.“

Anschrift: Profax-Verlag, Sonnenrain 60, CH-8700 Küsnacht

Näheres auch im Internet unter www.profax.ch

Übrigens: Eine tolle Idee zur noch einfacheren Selbstkontrolle entdeckte ich in den 80-Jahren bei den Berliner Schiedsrichtern: In der Rubrik „REGELTESTS“ wird das Verfahren („Für kluge Rechner“) vorgestellt.

So leicht ist das Arbeiten mit Profax

Das Profaxgerät besteht aus einem Kunststoffrahmen, einem Kunststoffschieber und mehreren Lochkarten (ca. 30 Programme). Die Lochkarte (die gegebenenfalls auch Mehrfachlösungen zulässt) wird mit einem Deckblatt belegt und in den Schieber eingeführt. Der Schieber selbst findet im Kunststoffrahmen seinen Platz. Und schon kann’s los gehen.

Die Antwortmöglichkeiten auf den Testblättern sind mit (Groß-)Buchstaben gekennzeichnet. Nach der Entscheidung sticht man mit einem Kugelschreiber in das entsprechende Loch im Kunststofffenster. Ist die Lösung richtig, so wird das Deckblatt durchstoßen, ist sie falsch, gelingt der Durchstich nicht und ein Punkt auf dem Deckblatt zeigt den Fehler an.


Profaxgerät zur Selbstkontrolle

Vorteile des Verfahrens

  • Das Lehr-/Testverfahren lässt ein individuelles Arbeitstempo zu.

  • Profax liefert die Rückmeldung sofort. Falsches schleift sich nicht ein, und der Lernerfolg groß.

  • Das unbemerkte Abgucken beim Nachbarn wird unterbunden.

  • Wird das Gerät beim Regeltest eingesetzt, erleichtert es die Korrekturarbeiten: 50 Tests lassen sich in wenigen Minuten auswerten !